Eintrag vornehmen
Name:
E-Mail:
Homepage:
Sicherheitscode:
  (bitte übertragen Sie in das Feld)
Beitrag:
Smileys: ::) :) ;) :D ?:( :( :o :8 :P :[ :X :* :-/
BB-Code: fettkursivunterstrichen
Datenschutzerklärung
Ja, ich akzeptiere die Datenschutzerklärung.

1
(10 Einträge total)

#10   AnonymHomepage03.07.2014 - 09:43
Die sollten das Heim wieder auf machen.

#9   AnonymHomepage15.01.2014 - 23:07
Hallo Ingo Riepe
dein Vorschlag einTherapiezentrum aus dem St. Josefshaus zu machen finde ich grundsätzlich sehr gut.
Nur sollen manche Patienten unbedingt wissen, das man an einen Therapieplatz nicht so leicht dran Kommt. Das heißt im Klartext die Therapeuten überzeugen sich an hand des Patientenverhalten ob eine Therapie von Erfolg sein kann?
Ein Therapiezentrum ist keine Dauerbleibe, sondern Dient nur dazu den Menschen wieder zu ein reguläres geortnedes und selbständiges Leben zurück zuführen. Vieleicht hilft es dir
Wo ein großer Wille da ein großer Weg. Gruß Markus

#8   AnonymHomepage06.09.2013 - 00:00
Hallo ich war ungefär von 1980 oder 1985 an für eineinhalb Jahre in Josefshaus Wettringen in der Gruppe Welbergen 1 wenn ich mich nicht irre ? leider habe ich alle Namen meiner mitbewohner in Welbergen 1 vergessen. Der Name meiner 1 Orgellehrrerin war Frau Plotz ich weis nicht ob diese noch lebt ? Schade dass diese Wunderschöne Romantische Orgel von St. Josefshaus Wettringen nach Pohlen gewandert ist. Ich habe vor ungefähr 10 bis 15 Jahren ein letztes mal darauf spielen dürfen. Da lebte Frau Plotz noch.
Mein Name ist Markus und ich bin heute Kath. Kirchenmusiker

#7   FehlauerE-Mail04.05.2013 - 23:46
Hallo Leute, ich war von 1977 - 1985 im St.Josefshaus. Weiß noch wie ich den St.Martin auf dem weißen Pferd spielen durfte. Leider weiß ich den Namen der Gruppe nicht mehr, aber Sie war hinten am Angler Teich, wenn ich dort hin gehe zu linken Seite das war die Gruppe. Kann mich auch noch an Herr Eithof erinnern mit seinem stolzen Pferd Dorote, oder jeden Sontag zur Kirche. Oder die schöne Schnitzeljagd. Ich habe eine schöne Zeit in dem Heim erlebt. Ich war heute mal wieder dort und dort traf mich der Schlag mir sind fast die Tränen gekommen was ich dort gesehen habe. Alles runtergekommen und alle Scheiben eingeschlagen. Die Anlage verwahrlost. Deutschland gibt Milliarden für scheisse aus, warum lassen die solch eine Anlage verrotten ein Stück Heimat kaputt gehen.

#6   AnonymHomepage03.11.2011 - 23:36
Ich war in den 80gern im Knoten. War eine tolle Zeit.

#5   AnonymHomepage01.07.2011 - 10:07
ich war mit egon zusammen im jupshaus,habe mir die reste angeschaut,traurig sag ich nur,meine verweildauer im jupshaus war von 1960 -1965. gruß peter.

#4   AnonymHomepage27.04.2011 - 21:33
Hallo Marcus, werde mit ein paar ehemaligen am 13 Mai das Josefs-Haus besuchen, mit Sicherheit auch die Kirche sowie die Gebäude besichtigen.
Gruß Egon

#3   AnonymHomepage23.03.2011 - 19:36
Also erst eimal ein fettes lob an dich Marcus ;ja was soll ich sagen ich bin aufs übelste geschockt von dem zustand unserer alten heimat die fensterscheiben der sternhäuser sind doch ganz sicher von den Dörflern zerstört worden dort unten im dorf waren wir ja eh immer die "Scheiß Juppis " aber egal ich stehe dazu einmal ein Juppi immer ein Juppi ein paar bilder mehr könnten es aber sein die gärtnerrei ja das sieht aus als wäre dort nur die uhr stehen geblieben na ja was soll ich noch sagen wenn ich den abriss der kirche verhindern könnte BZW die verkümmerung des gesamten Jupps sagt mir wie teuer es ist mensc mensh lass uns ein spendenkonto zur erhaltung unserer aleten heimat eröfnen ich wär auf jeden fall dabei es gibt immerhin genügend menschen die hilfe brauchen wie wär es zb mit einem Tehrapiezentrum für drogensüchtige dann würde dort bestimmt nichts verkommen und ich wär der erste Patient der dort einziehn würde so würde man 2 fliegen mit einer klappe schlagen das jupps würde wieder leben und kranke bzw süchtige menschen wieder gesund werden also haut rinn ihr lieben INGO RIEPE aus HERFORD

#2   AnonymHomepage16.03.2011 - 17:54
Auch wenn viele sagen das es schwachsinn ist aber mann muss tunwas ein manntun muss um ein ruhiges gewissen zu haben

#1   HeinzE-MailHomepage16.03.2011 - 10:07
Hallo Markus....gelungene seite....mach weiter so...lieben gruss den freund heinz...

1
(10 Einträge total)

Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!